ELTERNINFORMATIONEN zum Schuljahr 2019/20

 

Liebe Eltern der Grundschule Kaan-Marienborn,

zum Schuljahresanfang haben wir für Sie die wichtigsten Informationen rund um unser Schulleben in diesem Schreiben zusammengestellt. Des Weiteren finden Sie auf unserer Homepage viele nützliche Informationen. Sollten Sie dennoch Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich auch persönlich gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen allen Schülern unserer Schule, insbesondere unserem neuen 1. Schuljahr, ein gutes Jahr und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Team der GS Kaan-Marienborn


 

Allgemeine Informationen

o   180 SchülerInnen in 7 Klassen

o   15 Lehrkräfte (davon eine Lehramtsanwärterin und ein Sonderpädagoge), Schulhund „Abby“

o   zwölf Mitarbeiter in der OGS, OGS-Hund „Samu“

o   zeitweise immer wieder Eignungspraktikanten und Praxissemester

 

Sekretariat/Sprechzeiten

Frau Bäumer-Kölsch, unsere Sekretärin, ist montags und mittwochs von 7.30-12.00 Uhr im Sekretariat zu erreichen, d.h. Büro und Telefon sind nicht regelmäßig besetzt. Wir möchten Sie daher bitten, nur in dringenden Fällen in der Schule anzurufen (z.B. für Krankmeldungen). Nutzen Sie bitte das Hausaufgabenheft für kurze Mitteilungen an die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer.

 

OGS Kaan-Marienborn

Die Betreuungszeit der OGS ist von Mo.-Do. bis 16.00 Uhr und freitags bis 15.00 Uhr. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Kinder in der Vormittagsbetreuung bis max. 13.20 Uhr anzumelden. Bei einer Anmeldung zur Vormittagsbetreuung sind gegen Aufpreis 1 oder 2 Nachmittage in der OGS zubuchbar (Tagesbetreuung). Die Beiträge für die Ganztags- und die Vormittagsbetreuung richten sich nach dem Bruttojahreseinkommen.

Die Eltern, die ihr Kind nicht verbindlich in der OGS anmelden möchten, können auch 5er-Karten für die Mittagsüberbrückung (bis 13.20 Uhr) erwerben. Die 5er-Karten werden pro Tag abgerechnet und kosten 27,50€. An Brückentagen findet grundsätzlich keine OGS-Betreuung statt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere OGS-Leiterin Frau Julia Biazeck.

Vor jeden Ferien findet in der OGS ab 9.00 Uhr ein Café statt, zu dem alle Eltern und Freunde herzlich eingeladen sind.

 

Unser Förderverein

Nur mithilfe des Fördervereins können wir ein so reichhaltiges Schulprogramm anbieten oder auch im Schulgebäude und auf dem Schulhof solch vielfältige kinderfreundliche Gestaltungen realisieren, da die öffentlichen Kassen knapp bemessen sind. Bitte leisten Sie Ihren Beitrag und unterstützen Sie unseren Förderverein, indem Sie Mitglied werden. Alle Details über den Förderverein erfahren Sie unter dieser Rubrik auf der Homepage.

 

Erreichbarkeit der Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer

Zu den regelmäßig stattfindenden Elternsprechtagen haben alle LehrerInnen feste Sprechzeiten. Die genauen Zeiten finden Sie auf unserer Homepage. Selbstverständlich sind auch individuelle und kurzfristige Absprachen möglich.

 

Kooperationen

In den letzten Jahren hat die Schule eine Vielzahl von Kooperationen mit außerschulischen Partnern schließen können. Seit dem Schuljahr 17/18 besteht nun auch die Kooperation mit dem TUS Kaan-Marienborn. Seitdem bietet die Grundschule jeden Freitag von 12.30 Uhr-14.00 Uhr eine Leichtathletik-AG in Kooperation mit dem Verein an.

Ganz frisch ist unsere Kooperation mit dem „Birkenhof“, der unserer OGS für drei Nachmittage pro Woche Obst und Gemüse liefert.

 

Termine und Informationen

Alle Termine – sowohl die aktuellen als auch eine Jahresübersicht - finden Sie auf der Homepage der Schule (www.ogs-kaan-marienborn.de). Weitere Hinweise und nützliche Informationen für Eltern hat das Schulministerium unter www.schulministerium.dezusammengestellt.

 

Bewegliche Ferientage

In diesem Schuljahr stehen den Schulen vier bewegliche Ferientage zu. Die Schulkonferenz hat folgende Tage beschlossen:

  • 24.02.2020 (Rosenmontag)
  • 25.02.2020 (Veilchendienstag)
  • 22.05.2020 (nach Chr. Himmelfahrt)
  • 12.06.2020 (nach Fronleichnam)

 

Zudem ist pro Halbjahr eine SchiLF (Schulinterne Lehrerfortbildung) vorgesehen; an diesem Tag ist unterrichtsfrei (die OGS hat nach Bedarf geöffnet, eine Abfrage erfolgt im Vorfeld).

Die erste SchiLF im Schuljahr 19/20 findet am Mittwoch, dem 11.09.2019 statt, dieser Tag ist unterrichtsfrei.

 

Religiöse Feiertage

Jedem Kind steht entsprechend seiner Religionszugehörigkeit ein freier Tag zu. Dieser Tag ist im Vorfeld schriftlich bei der Klassenleitung zu beantragen.

 

Integration: Rucksack Schule

Seit dem Schuljahr 18/19 nehmen wir am Programm „Rucksack Schule“ teil. Das Programm richtet sich insbesondere an Kinder mit Migrationshintergrund und ihre Eltern. Hierbei vernetzen Schule und Eltern ihre Arbeit und gehen eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft ein.  Im Klassenunterricht erfolgt die Förderung der Kinder in der deutschen Sprache parallel zum Herkunftssprachenunterricht und zur thematischen Arbeit in einer Elterngruppe des 1. bzw. 2. Jahrganges. Interessierte sind herzlich jeden Mittwoch von 10-11.30 Uhr in die Schule eingeladen.

 

Schulmitwirkung

Innerhalb der ersten drei Schulwochen findet in jeder Klasse der 1. Elternabend (Klassenpflegschaftssitzung) statt. Hier bekommen Sie wichtige Informationen über Unterrichtsinhalte und Lernmittel sowie über alles, was die Klasse Ihres Kindes betrifft. Bei dieser ersten Sitzung wählen die Eltern eine/n Vorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in. Die/Der Vorsitzende vertritt die Interessen der Eltern in der Schulpflegschaft.

In der Schulpflegschaftssitzung findet die Wahl der Elternvertretung für die Schulkonferenz (Vorsitzende/r und zwei Vertreter/innen) statt. Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule.

Elternarbeit

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein oberstes Gebot an unserer Schule und unerlässlich für den Bildungs- und Erziehungsauftrag, für dessen Gelingen Schule und Elternhaus gleichermaßen verantwortlich sind.

Zu einer guten Zusammenarbeit gehören ein regelmäßiger Austausch, gegenseitige Unterstützung, Respekt und Vertrauen. Ferner sind wir immer wieder auf Ihre Mithilfe bei Festen und Feiern, Projekten, Sportfesten, Backaktionen etc. angewiesen.

 

Schulregeln

In vielen Lehrerkonferenzen und Fortbildungen haben sich die LehrerInnen, MitarbeiterInnen und Eltern der Schulpflegschaft unserer Grundschule intensiv mit dem Umgang von Störungen und Fehlverhalten in Unterricht, Pause und Betreuungszeit beraten. Dabei haben wir uns dazu entschlossen, unser Regelkonzept zu überarbeiten und ein einheitliches und konsequentes Stufenprogramm einzuführen, um ein gesundes und fröhliches Miteinander in unserer Schule für alle Kinder, Lehrkräfte und Eltern zu gewährleisten.

Es gelten fünf einheitliche übergeordnete Schulregeln, die das Zusammenlernen und Zusammenleben in der Schule regeln.

 

  • Ich gehe freundlich und rücksichtsvoll mit anderen um!
  • Ich löse Probleme friedlich!
  • Ich achte das Eigentum anderer und das der Schule!
  • Ich halte mich an die Klassenregeln!
  • Ich halte die Schul- und Pausenregeln ein!

 

Diese Regeln und die entsprechenden Konsequenzen bei Nichteinhaltung (Stufenplan) werden immer wieder mit den Kindern im Klassenverband besprochen und erläutert und so wie es für uns Lehrer selbstverständlich ist, uns an Regeln zu halten, erwarten wir, dass sich auch die Eltern an die Elternregeln des Schulvertrages (s. Schulanmeldung) halten.

 

Foto- und Videoaufnahmen während Klassen- und Schulveranstaltungen

Es sind nicht alle Eltern unserer Schule damit einverstanden, dass ihr Kind im Rahmen von Klassen- oder Schulveranstaltungen fotografiert oder gefilmt wird. Daher hat die Schulkonferenz im April 2019 beschlossen, dass bei Veranstaltungen jeglicher Art und darüber hinaus auf dem Schulgelände nur das eigene Kind fotografiert werden darf.

Videoaufnahmen sind an unserer Schule grundsätzlich nicht erlaubt. Zudem ist es nicht erlaubt, Bilder im Internet oder in sozialen Netzwerken wie Facebook, WhatsApp etc. zu veröffentlichen.      

 

Handy/Smartphone

Kinder dürfen für Notfälle ein Handy mit in die Schule nehmen, welches während der gesamten Schulzeit ausgeschaltet im Schulranzen bleiben muss. Bei Verstoß wird das Handy abgenommen, einbehalten und erst nach Schulschluss den Eltern persönlich ausgehändigt. Tipps für Eltern im Umgang mit Internet, Smartphone und Co finden Sie unter: www.internet-abc.de/eltern

 

Am Mittwoch, dem 06. November findet um 19.00 Uhrin der Grundschule ein Informationsabend für Eltern zum Umgang mit Medien/Nutzung von Medien (Handy, Internet, WhatsApp, etc.) statt. Alle Eltern sind ganz herzlich zu dem Präventionsangebot der Polizei Siegen eingeladen.

 

Busfahrkarte

Seit dem Schuljahr 14/15 erhält jedes Kind der Schule eine Busfahrkarte. Bitte haben Sie Verständnis, wenn die gesamte Schule Unternehmungen durchführt, dass wir die Busfahrkarte in diesem Falle nicht verwenden können, da dies die Kapazitäten des Linienverkehrs deutlich übersteigt. Anders verhält sich das, wenn einzelne Klassen die Verkehrsbetriebe nutzen möchten. Sollten Sie um- oder wegziehen, denken Sie bitte daran, dass die Busfahrkarte geändert bzw. wieder in der Schule abgegeben werden muss - genau wie sämtliche schuleigene Materialien und Bücher.

 

 

Entschuldigungen

Krankmeldungen sollten morgens vor 8.00 Uhr erfolgen. Spätestens am 3. Tag benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung. Kranke Kinder gehören nicht in die Schule (auch nicht zum Versuch). Bei bestimmten Krankheiten besteht eine Meldepflicht, bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem behandelnden Arzt. Zum Schutz aller möchten wir Sie darüber hinaus bitten, die empfohlenen Impfungen einzuhalten.

 

Beurlaubungen

Falls Sie einen Antrag auf Unterrichtsbefreiung an einem bestimmten Tag stellen möchten, so erledigen Sie dies bitte in schriftlicher Form (bis zu drei Tagen bei der Klassenleitung, darüber hinaus bei der Schulleitung). In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass vor und nach den Ferien nur in Ausnahmefällen eineBeurlaubungerteilt werden kann. Bitte suchen Sie frühzeitig den Kontakt zur Schulleitung. Kommt es in diesem Zusammenhang zu unerlaubtem Fernbleiben vom Unterricht, wird das Schulamt in Kenntnis gesetzt und es droht eine Geldbuße.

 

Zeugnisse und Zeugnisausgabe

Alle Klassen erhalten am Schuljahresende ein Zeugnis, die Klassen 3 und 4 zudem jeweils auch ein Halbjahreszeugnis.

Vor der offiziellen Zeugnisausgabe erhalten Sie eine Kopie des Zeugnisses, die unterschrieben an die Schule zurückgegeben werden muss. Erst danach wird das Original ausgegeben. In diesem Zeitraum haben Sie zudem die Möglichkeit, Rücksprache zum Zeugnis zu nehmen.

Am Tag der Zeugnisausgabe haben grundsätzlich alle Kinder bereits nach der 3. Schulstunde (10.40 Uhr) Unterrichtsschluss.

 

 

Schwerpunkte unseres Schullebens

Neben gutem Unterricht legen wir großen Wert auf das soziale Miteinander(z.B. regelmäßige Feste, Feiern und Schulversammlungen, OGS - Veranstaltungen und Cafés, …). Auf dem gesamten Schulgelände gilt die Regel „Rücksicht geht vor“ und Streitigkeiten werden mit Worten gelöst!

Aus diesem Grund hat die Schule das Gewaltpräventionsprojekt „Cool Strong Kids“ konzeptionell auf alle vier Jahrgänge ausgeweitet, wobei wir bei der Umsetzung weiterhin auf Sponsoren angewiesen sind.  Sofern Mittel und Kapazitäten vorhanden sind, haben wir folgende Maßnahmen im Rahmen eines „Anti Gewalt- und Konfliktkonzeptes“ vorgesehen:

 

Klasse

Maßnahme

Veranstalter/Betreuer

1

„Training zur sozialen und emotionalen Förderung“

Frau Dietermann (ERLE)

2

„Sozialtraining“

Mobis

3

„Cool Strong Kids“

Herr Egerding

4

„Unsere Wangeroogefahrt“

Schule

 

Die Schule sieht vor, pro Jahr im Rahmen des oben genannten Konzeptes in den Klassen 1-3 einen Elternbeitrag von 10,- Euro pro Kind einzusammeln.

 

Gesunde Schule

Die Gesundheit aller, die in der Schule lernen und arbeiten steht bei allen Aktivitäten im Blick. In den Jahren 2009 und 2012 wurde unsere Schule von der Unfallkasse NRW mit dem Preis „Gute gesunde Schule“ ausgezeichnet. Da wir im Rahmen dessen auch auf gute, gesunde Ernährung großen Wert legen, möchten wir Sie bitten, Ihrem Kind ausschließlich ein gesundes Frühstück mit in die Schule zu geben. Als Getränke empfehlen wir Wasser und ungesüßten Tee – bitte keine süßen oder gar koffeinhaltigen Getränke.

Wenn Ihr Kind seinen Geburtstag in der Klasse feiern und der Klasse etwas spendieren möchte, empfehlen wir, ein Spiel, ein Buch für die Klassenbücherei oder etwas für die Pausenspielkiste zu spenden oder vorzugsweise Frucht- oder Gemüsespieße statt Süßigkeiten mitzubringen.

An jedem 1. Mittwoch im Monat findet im Klassenverband ein „gesundes Klassenfrühstück“ statt,zu dem jedes Kind einen kleinen gesunden Beitrag in Form von mitgebrachtem und fertig geschnittenem Obst oder Gemüse leistet. Dieses wird in Buffet-Form in den jeweiligen Klassen zusammengestellt und in einem besonderen Rahmen verspeist.

Für das Schuljahr 19/20 hat sich die Schule für das Gesundheitsprogramm „DIE RAKUNS – Das gesunde Klassenzimmer“ angemeldet. Hierbei wird es um Bewegung & Entspannung, Ernährung, Körperpflege & -hygiene, Selbstwahrnehmung und Medienkompetenz gehen. Nähere Informationen folgen oder finden Sie bereits jetzt schon unter www.rakuns.de.

 

Fundsachen

Die Fundsachen werden in der Schule im Eingangsbereich unter der Treppe gesammelt und grundsätzlich vor den Ferien noch einmal auf dem Schulhof ausgelegt. Nicht abgeholte Kleidungsstücke werden danach caritativen Zwecken zugeführt.

 

Sicherheit - Aufenthalt im Schulgebäude

Das Schulgebäude ist ein sicherer Ort für alle Schülerinnen und Schüler. Da es für uns nicht immer ersichtlich ist, welcher Erwachsener zu welchem Kind gehört, möchten wir im Vorfeld allen Missverständnissen aus dem Weg gehen und alle Eltern darum bitten, die Kinder selbstständig in den Klassenraum gehen zu lassen – auch zur Förderung der Selbstständigkeit Ihres Kindes - und sich als Elternteil nicht im Schulgebäude aufzuhalten.

 

Verkehrssituation

Der Schulweg muss sicher sein, darum möchten wir Sie bitten, beim Bringen oder Holen Ihres Kindes auf dem Parkplatz der Weißtalhalle zu halten. Der Lehrerparkplatz ist ausschließlich für Lehrer und OGS-Personal bestimmt.

Bitte lassen Sie Ihr Kind niemals die Auffahrt von der Hauptstraße aus benutzen, dieser Weg birgt große Gefahren.

 

Schulsport

Bitte beachten Sie auf dem Stundenplan an welchen Tagen wir Sportunterricht haben. An diesen Tagen sollte lhr Kind folgende Sachen dabeihaben: Eine Sporttasche mit einer Sporthose (lang oder kurz je nach Jahreszeit), einem Sporthemd und Sportschuhen für die Halle.

Die Kinder sollten an diesen Tagen keinerlei Schmuck tragen, schulterlange Haare sind bitte mit einem Haargummi zusammenzubinden. Wenn Ihr Kind beim Sport eine Brille tragen muss, sollte dies aus Sicherheitsgründen eine Sportbrille sein. Hat lhr Kind gesundheitliche Probleme (Diabetes, Asthma...)? Dies müssen die Sportlehrer wissen. Kann lhr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht mitturnen, brauchen wir eine schriftliche Entschuldigung. Bitte achten Sie darauf, dass lhr Kind die Sportkleidung regelmäßig zum Waschen mit nach Hause bringt.

 

Kopiergeld (vor den Herbstferien und den Osterferien)

Vor den Herbst- und vor den Osterferien werden pro Kind und Halbjahr 5,00 € in den Klassen eingesammelt. Bei Geschwisterkindern zahlt nur das ältere Kind.

 

„Sorgen und Probleme“

Bitte lassen Sie kleine Sorgen und Probleme nicht groß werden und bedenken Sie, dass bei zwischenmenschlichen Problemen die betroffene Person immer zuerst der Ansprechpartner sein sollte.

 

Grundschule Kaan-Marienborn

Hauptstr. 77

57074 Siegen

 

Tel.: 0271/62232 (Schule)

Tel.: 0271/63053 (OGS)

Fax: 0271/66 100 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.ogs-kaan-marienborn.de

 

Schulleiterin: D. Schönfelder

Konrektor: A. Schmitz

OGS-Leiterin: J. Biazeck

   
© Grundschule Kaan-Marienborn